Höllentalklamm

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Hammersbach (Grainau)
Dauer: 4 - 5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 600 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Fels
Kinderwagengeeignet: nein
Hinweis: Eintritt erforderlich
Aufnahmen und Video: August 2015

Beschreibung:

Eine Wanderung durch die Klamm, die bereits vor über 100 Jahren touristisch erschlossen wurde, ist für alle ein unvergessliches Erlebnis. Denn die Höllentalklamm bietet eine einzigartige, bizarre Landschaft und präsentiert einen tollen Einblick in die Gewalten der Natur. Schluchten von bis zu 150 Meter Tiefe, zahllose Wasserfälle, riesige Fels- und Eisbrocken sowie verschlungene Wege, Stege, Brücken und Tunnel laden zu einem optischen Abenteuer ein.

 

Diese Tour zum Gipfel beginnt in Hammersbach. Am Parkplatz angekommen gehst Du am besten zurück zur Straße, wendest Dich nach rechts und folgst der Straße bis zum Hammersbach. Vor dem Bach zweigt nach rechts ein Waldweg zur Höllentalklamm ab. Ab dort folgst Du dem Bachverlauf durch den Stangenwald. Nach ca. einer Stunde kommst Du an der Klammeingangshütte an. Vor Dir befindet sich ein fantastisches Naturwunder: Die „Wasserwelten“ der Höllentalklamm mit ihren tosenden Wasserfällen die sich durch die enge Schlucht wälzen. Dunkle Stollen geben dieser Schlucht ihren märchenhaften Charakter.

 

Die Klamm ist nur in der schneefreien Jahreszeit geöffnet. Je nach Wetterlage wird sie im Mai eröffnet und Ende Oktober wieder geschlossen. In der Öffnungszeit ist sie 24h zugänglich. Jetzt geht’s entlang dem rauschenden Bach über gesicherte Wege und durch Stollen durch die eindrucksvolle Höllentalklamm. Der Weg ist durch Treppen und Seile gut befestigt. Die dunkelsten Ecken und Stollen der Klamm sind beleuchtet. An verschiedenen Stellen regnet es das Wasser des Baches von den Wänden herunter. Deshalb immer gut auf die Kamera oder das Smartphone aufpassen!

 

Nach einer halben Stunde märchenhafte Dunkelheit und Enge kommst Du nun wieder ans Tageslicht. Über einen breiten und gut ausgebauten Weg kannst Du im gemütlichen Spaziergang bis zur Höllentalangerhütte gelangen. Von hier aus kann man auch das erste Foto vom Gipfel der Zugspitze machen.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher