Lotenbachklamm

Eckdaten:

Startpunkt: Wanderparkplatz Schattenmühle bei Bonndorf / Löffingen (Koordinaten 47.842731, 8.319121)
Dauer: 2 Stunden
Höhenunterschied: +/- 100 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Felsen
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: August 2016

Beschreibung:

Die Lotenbachklamm bei Löffingen im Schwarzwald begeistert mit jedem Meter mit wilder Schönheit. Eine Hexenwelt aus Felstürmen, Wasserfällen, urwaldartigen Farnen und Bäumen, in die spärlich Licht fällt. Auf Stegen und Leitern windet sich der Pfad tief hinein, ein mythisch anmutender Ort, der die Fantasie beschäftigt. Eindrucksvolle Kaskaden und bis zu 8 Meter hohe Wasserfälle säumen den Steig, der sich felsig und auf Stufen und Brücken durch diese bizarre Fels- und Wasserfallwelt windet – fast an jeder Biegung gibt es etwas Neues zu entdecken.

 

An der Schattenmühle erreicht der Pfad die alte Schluchtensteig-Markierung. Steil wandert man den Waldhang hinauf, durch Wiesen und Kornfelder und heraus aus der Schlucht, bis sich der Wald lichtet, und der Weg zurück zur Wutach führt. Wenige Meter ab vom Schluchtensteig hängt das Räuberschlössle wie ein Adlerhorst auf einem 80 Meter hohen Felsen. Einst stand hier die Burg Neublumegg. Im Bauernkrieg zerstört, diente die Ruine fortan Schmugglern als Schlupfwinkel. Über den Wurzelweg wandern wir wieder hinunter zum Parkplatz und beenden den herrlichen Rundweg.

 

Wichtig ist gutes Schuhwerk, da auch im Sommer der Wandersteig aufgrund der Feuchtigkeit aus den Wasserfällen immer rutschig ist.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher