Todtnauer Wasserfälle

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Aftersteg
Dauer: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: T1 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Kies
Kinderwagengeeignet: ja
Hinweis: Die Todtnauer Wasserfälle werden pro Jahr von über 500.000 Besuchern besichtigt.
Aufnahmen und Video: Mai 2015

Beschreibung:

Kleine Route von Aftersteg: 6 min bis zum Wasserfall mit der Möglichkeit einen kleinen oder großen Rundweg zu laufen. Der Weg vom Kiosk bis zum Wasserfall ist barrierefrei.

 

Größere Routen über Todtnau (Parkplatz bei der Kirche) bis zum Wasserfall (ca. 2 km) oder von Feldberg (ca. 12 km).

Der Wasserfall wird vom Stübenbach („Stiebender Bach“) gespeist, der im Gebiet des Stübenwasen im Feldberggebiet entspringt und zwei weitere Bäche aufnimmt. Der gesamte Wasserfall ist weitgehend naturbelassen und steht seit dem 13. Juli 1987 als flächenhaftes Naturdenkmal unter Schutz.

 

An diesem Wasserfall stürzt das Wasser über vier Stufen teils frei, teils gleitend insgesamt 97 Meter in die Tiefe. Der Hangloch-Wasserfall gehört damit zu Deutschlands höchsten Wasserfällen. Die höchste Stufe misst 60 Meter und ist damit die bei weitem höchste Einzelstufe der deutschen Mittelgebirge.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher