Wimsener Höhle

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Wimsener Höhle (Geo-Koordinaten 48.258143, 9.448770)
Dauer: 1,5 Stunden (ohne Höhlenbesichtigung)
Länge: 7 km
Höhenunterschied: +/- 50 m
Schwierigkeitsgrad: T1 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Asphalt
Kinderwagengeeignet: ja (die Besichtigung der Höhle nicht)
Hinweis: Eintritt erforderlich (Höhlenbesichtigung)
Aufnahmen und Video: Juni 2016

Beschreibung:

Wir parken an der Wimsener Höhle und laufen entlang der Zwiefalter Ach über Gossenzugen nach Zwiefalten. Ist eine sehr schöne Tour mit geringen Höhenmeter und somit ideal für den Familienausflug (ca. 7 km gesamt).

 

Anschließend besichtigen wir die Wimsener Höhle. Offiziell handelt es sich bei der Höhle um die nach dem ersten württembergischen König (Anfang 19. Jh.) benannte Friedrichshöhle. Üblich jedoch ist die erheblich ältere, vom Mühlenhof Wimsen abgeleitete Bezeichnung Wimsener Höhle für die einzige ganzjährig aktive Flusshöhle der Schwäbischen Alb. Etwa 600 Liter klares Wasser (Trinkwasser) strömen pro Sekunde aus dem Höhlenportal und fließen als Zwiefalter Ach zur Donau. Mit einem Boot kann man die etwa 70m lange Höhle befahren. In der Adventszeit wird die Wasserhöhle zur Lagerung und Reifung von Christstollen benutzt. Sie kann von April bis Oktober besichtigt werden.

 

Fazit: Sehr empfehlenswert und ein einmaliges Erlebnis.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher