Durch den Traufbachtobel zur Traufberg-Alpe

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Renksteg (Birgsauer Str. 11, 87561 Oberstdorf) in der Nähe der Skiflugschanze
Dauer: 5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 500 m
Länge: 17 km
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Waldweg, Felsen
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: März 2017

Beschreibung:

Wir parken beim Parkplatz Renksteg in der Nähe der Skiflugschanze (Birgsauer Str. 11 in 87561 Oberstdorf) und wandern am Golfplatz vorbei zum Christlessee. Von hier aus geht es weiter durch das Trettachtal in Richtung Spielmannsau. Kurz vor Spielmannsau biegt links ein Weg hinauf zum Traufbachtal - hier beginnt der Tobelweg. Es geht steil hinauf und neben uns rauscht der Traufbach, der nun bei Schneeschmelze ordentlich mit Wasser gefüllt ist.

 

Das Tal liegt im Schatten und hier und da sind noch einige Schneereste vorhanden, die aber keine Probleme bereiten. Nachdem der Tobelweg bezwungen ist gelangt man auf einen nur leicht ansteigenden Weg, der parallel zum Traufbach entlang führt bis man eine kleine Brücke erreicht. Man muss nun die Brücke überqueren und gelangt anschließend zur Traufberg-Alpe, allerdings ist der Weg ab hier im Winter dem Wild vorbehalten und von daher gesperrt. Das respektieren wir natürlich gerne und halten uns rechts die Fahrstraße entlang, bis wir die Passhöhe auf 1.272m erreichen. Von hier aus geht es ebenfalls auf asphaltiertem Weg wieder hinab ins Trettachtal. Unten angekommen genießen wir den herrlichen Ausblick auf die schneebedeckten Allgäuer Alpen und wandern bis nach Spielmannsau, von wo aus wir zum Parkplatz zurückgehen.

 

Ist eine tolle Wanderung und auch der Traufbachtobel sehr schön. EInziger Wermutstropfen ist der Weg, der größtenteils auf Asphalt begangen werden muss.

 

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher