Sölleralpe (Oberstdorf)

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz bei der Söllereckbahn (kostenpflichtig)
Dauer: 2 Stunden
Höhenunterschied: +/- 200 m
Länge: 3 km
Schwierigkeitsgrad: T1 - leicht
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Wirtschaftsweg
Kinderwagengeeignet: ja
Hinweis: Öffnungszeiten Söllereckbahn berücksichtigen
Aufnahmen und Video: September 2014

Beschreibung:

Die Sölleralpe gehört zu den am leichtesten erreichbaren Alpen im Raum Oberstdorf. Sie liegt oberhalb der Waldgrenze am Ost-Hang des Söllerecks. Von der Bergstation (1.358 Meter) der Söllereckbahn führt ein bequemer Weg hierher - von dort aus geht es nach oben am Restaurant und Kletterwald vorbei in Richtung Weg Nr. 29.; wobei zu erwähnen ist, dass der Aufstieg zum Söllereck eine traumhafte Tageswanderung, auch für Familien mit Kindern, darstellt.

 

Zuerst geht es steil bergauf durch einen Wald - anschließend lichten sich die Bäume wir gelangen auf einen wunderschönen Höhenweg. Es ergeben sich herrliche Panoramablicke am Fellhorn. In der Ferne sieht man Nebelhorn, Rubihorn, Bokkarkopf und weitere massive Gipfel.

 

Eine Rast kann man in der Hütte am Ende des Weges einlegen (Ziel 1522m). Sie werden staunen, wenn Sie vor dem großen, rußigen Holzofen stehen, der fast die ganze Almhütte ausfüllt. In ihm werden noch heute die frischgefertigten Schmankerl, wie Landjäger und Kaminwurz geräuchert. Es gibt leckeren Bergkäse, der weithin bekannt ist.

 

An sonnigen Tagen sorgt eine Kopfbedeckung nicht nur für „zünftiges Aussehen“, sondern erweist sich als wichtiger Sonnenschutz. Wer noch genügend Ausdauer hat, dem zeigt sich der Abstieg über die Hochleite zum Freibergsee von seiner reizvollen Seite. Der Rückweg von dort rundet das Ganze zur Tagestour ab. Zeiteinteilung ist für jede Wanderung wichtig. Wer einmal die letzte Seilbahn verpasst hat, kann davon Lieder singen.

 

Unten angekommen wartet die Sommerrodelbahn auf alle Waghalsigen und Fahrtwind Süchtige. Die Sommerrodelbahn verläuft über 850 Meter innerhalb einer kurvigen Strecke mit eingebauten Sprüngen und Wellen. Spektakulär ist, dass abschließend die Bundesstraße mittels einer Brücke überquert wird. Die 2-sitzigen Rodel erreichen eine Geschwindigkeit bis zu 40km/h. Mittels Bremsen kann jedoch jeder sein Tempo auf der Rodelbahn selbst bestimmen.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher