Durch den Hirschbachtobel auf den Hirschberg

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Bad Hindelang (Gästeinformation)
Dauer: 4 Stunden
Höhenunterschied: +/- 700 m
Länge: 9 km
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Felsen
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: September 2016

Beschreibung:

Die Tour durch den Hirschbachtobel gehört zu den interessantesten Bergwanderungen im Voralpenbereich. Wir starten mitten im Herz des Oberallgäus, in Bad Hindelang am Fuße des Jochpasses. Unsere Wanderung führt vom Parkplatz an der Gästeinformation in Bad Hindelang zunächst ein Stück entlang der Deutschen Alpenstraße bis hinauf zum Gasthaus „Schnitzelwirt“, oberhalb von Bad Oberdorf. Kurz vor dem Gasthaus geht ein Pfad nach links weg und wir folgen der Beschilderung zum Hirschberg.

 

Über Brücken und Stege hinweg durchqueren wir die gesamte Schlucht des Hirschbachtobels und wandern stetig wechselnd links und rechts entlang des Bachlaufs. Unsere Wanderung verläuft im ersten Teil parallel zum geologischen Rundwander-Lehrpfad. Der Lehrpfad informiert über die Geologie und Paläontologie (Fossilienkunde) des Hirschbachtobels. Der gut angelegte Steig erfordert sicheres Gehen und ist durch Trittstufen und Seile vorbildlich gesichert.

 

An zahlreichen Wasserfällen vorbei führt uns der Weg hinauf zum imposanten Ausgang der Schlucht. Hier ändert sich der Landschaftscharakter. Wir wandern rechts über den steilen Hang empor. Über mehrere Schleifen und Steilabschnitte hinweg steigen wir Höhenmeter für Höhenmeter bergan. Weiter führt der Weg durch den Wald nach links zu einem hübschen, gewundenen Bach. Über freie Stellen und durch Schonungen gelangen wir zum Hirschbergkreuz.

 

Dieses steht zwar nicht am höchsten Punkt des Hirschbergs – bietet dafür aber eine umso schönere Aussicht. Auf einem schmalen und steilen Pfad führt unsere Route vom Kreuz aus bergab nach Südwesten. In meist lang gezogenen Kehren kommen wir hinunter zum Steinköpfle. An einer Weggabelung geht es nach links, dem Wegweiser zum Café Polite folgend. An zahlreichen Ruhebänken vorbei erreichen wir auf einem ruhigen Wald- und Wiesenweg das Café Polite. Noch einmal kann man den wunderbaren Blick auf Bad Hindelang und die umliegenden Weiler genießen und die Möglichkeit zu einer Einkehr nutzen.

 

Wir folgen dem Wanderweg über eine Brücke und gelangen durch den Hirschbachtobel zurück nach Bad Hindelang.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher