Grünten (Gipfelwanderung)

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Grüntenlifte in Kranzegg (gebührenfrei)
Dauer: 4,5 Stunden
Länge: 11 km
Höhenunterschied: +/- 850 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Asphalt, Felsen
Kinderwagengeeignet: nein
Weggfährten: Ziegen, Kaninchen, Frosch, Bienen
Aufnahmen und Video: Juni 2016

Beschreibung:

Vom gebührenfreien Parkplatz bei den Grüntenliften, laufen wir rechts über den "Lustigen Wanderweg" bis zur Jörgalpe. Von hier geht es hinauf zur Grüntenhütte, bevor der letzte steile Anstieg über den drahtseilversicherten Ostgrat mit Eisenleiter auf den Gipfel erfolgt. Die Strecke verläuft meist auf einfachem Bergweg (T2). Das letzte Stück zum Gipfel verlangt Trittsicherheit.

 

Oben angekommen beim Gebirgsjägerdenkmal, hat man eine großartige Aussicht auf die Allgäuer Landschaft, in die Schweiz im Westen bis zur Zugspitze im Osten. Die Aussicht vom Grünten vorbei am Sendeturm reicht über die Allgäuer Alpen (links und mittig), das Illertal, die Hörnergruppe, Nagelfluhkette und Alpsee (rechts). Der Sendeturm des Bayerischen Rundfunks auf dem Gipfelgrat des Übelhorn ist 94,5 Meter hoch.

 

Im Unterschied zu den meisten anderen Bergen der Allgäuer Alpen wurde der Grünten bereits im Mittelalter von Einheimischen und auch von Gästen bestiegen. Von 1471 bis ins späte 19. Jahrhundert wurde Erz abgebaut. Die Stollen waren aber wegen Einsturzgefahr bis 2006 nicht mehr begehbar. Seitdem sind mehrere Schaustollen mit Führung zur Begehung freigegeben.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher