Zammer Lochputz (Zams)

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Zammer Lochputz (Zams)
Dauer: 0,5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 50 m
Schwierigkeitsgrad: T1 - leicht
Wegbeschaffenheit: Stahlgitter, Bergstollen
Kinderwagengeeignet: nein
Hinweis: Eintritt erforderlich / Öffnungszeiten berücksichtigen
Aufnahmen und Video: Oktober 2015

Beschreibung:

Zu Beginn erhält man einen Helm, was so manchem ein mulmiges Gefühl und Fragezeichen auf die Stirn beschert. Die Begrüßung erfolgt durch eine imposante Wasserfontäne des Lötzbaches. Dahinter befindet sich der beeindruckende Lötzer-Wasserfall mit einer Höhe von 30m. Das Wasser des Lötzbaches stammt aus einem ca. 26 qkm großen Einzugsgebiet in den Lechtaler Alpen und wird auch von zahlreichen Quellen im Almengebiet des hinteren Zammer Lochs gespeist.

 

Über zahlreiche Treppenstufen erklimmt man die Klamm oberhalb und kann den Wasserfall aus der Vogelperspektive von oben bewundern. Das Wasser bahnt sich dabei ohrenbetäubend den Weg durch die Felsen. Über Stahlgitter folgt der Weg in den Berg. Spätestens hier sollte man den Helm aufziehen, bevor man den Stollen betritt. Durch einen langen Gang durch den Berg und etwas Begleitmusik gelangt man zum Ausgang.

 

Zum Schluss kann man noch einen Abstecher zum Schaukraftwerk Zams machen. Durch den Wasser-Erlebnissteig kann der gesamte “Triebwasserweg” des Wasserkraftwerkes besichtigt werden und man kann nachvollziehen, wie mechanische in elektrische Energie umgewandelt wird. So verbinden sich Hintergründe und Theorie optimal mit Praxis und der erlebten Naturgewalt.

 

Ein tolle Erlebnis für die ganze Familie.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher