Stuibenfall (Ötztal - der höchste Wasserfall Tirols)

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Ötzidorf (Niederthai / Umhausen)
Dauer: 1,5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 100 m
Schwierigkeitsgrad: T1 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Wirtschaftsweg
Kinderwagengeeignet: ja
Hinweis: Lässt sich auch gut kombinieren mit einem Besuch im Ötzidorf (Leben in der Steinzeit)
Aufnahmen und Video: September 2015

Beschreibung:

Die Wanderung zum Fuße des Stuibenfalls dauert vom Parkplatz Bischoffsplatz (Niederthai / Umhausen) aus ca. 45 Minuten und ist auch für Kinder sowie Kinderwagen und Buggys bestens geeignet. Vorbei am Ötzidorf mit Einblicken zur Steinzeit und Vogelshow kann man den Wasserfall von zwei Plattformen bewundern und genießen.

 

Über insgesamt 159 Meter und zwei Steilstufen stürzt der „Horlachbach“ ins Tal, meterhoch ragen die Wasserfahnen in den Himmel.
Diese Wasserstaub-Wolken geben dem gewaltigen Naturschauspiel auch seinen Namen: „Stuibenfall“. Der Wasserstaub erfreut die Besucher mit seiner natürlich, erfrischenden Wirkung, darüber hinaus fördert er auch noch die Gesundheit. Eine einzigartige Alpenflora verleiht dem Stuibenfall ein würdiges Ambiente und an sonnigen Tagen setzt oft ein großer Regenbogen einen bunten Höhepunkt.
Besonders sehenswert: die natürliche Steinbrücke über den reißenden Gebirgsbach.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher