Durch die Schnanner Klamm zur Fritzhütte

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Schnann (kostenlose Parkplätze direkt vor dem Klamm-Eingang)
Dauer: 2,5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 500 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Felsen
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: September 2017

Beschreibung:

In ca. 1,5 h führt eine kurze und abwechslungsreiche Wanderung im Stanzertal von Schnann durch die beeindruckende Schnanner Klamm zur 1.727 m hoch gelegenen Fritzhütte.

 

Wir starten in Schnann bei St. Anton und durchqueren in wenigen Minuten die kurze aber beeindruckende Schnanner Klamm. Diese kann sogar kostenlos via befestigter Gitterroste begangen werden. Wir wandern weiter hinauf bis zu einer kleinen Brücke, wo wir einen Alpensalamander sehen. Diese gepanzerten Echsen sind sehr imposant, allerdings sondern sie ein giftiges Sekret ab, wenn sie sich bedroht fühlen. Von daher wollen wir das Tier nicht unnötig in Stress versetzen und gehen weiter.

 

Steil hinauf geht es bis zur Staumauer, aus der sich ein großer Wasserfall in Richtung Tal ergießt. Weiter geht es durch einen Tunnel und dann durch ein Seitental rechts hinauf zur Fritzhütte. Der Weg ist steil und am Ende geht es durch den Wald zur Fritzhütte, die bis Ende September bewirtschaftet ist. Durch den Wald ergeben sich immer wieder herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt, die sehr beeindruckend ist. Nach 1,5 Stunden und 500 Höhenmeter ist die Fritzhütte schließlich erreicht.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher