Gaislachkogl - Gaislachsee - Gaislach Almen

Eckdaten:

Startpunkt: Sölden - Parkplatz Talstation Gaislachkoglbahn
Dauer: 2 Stunden
Länge: 5 km
Höhenunterschied: - 920 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - mittelschwer
Wegbeschaffenheit: Steine, Geröll
Kinderwagengeeignet: nein
Hinweis: Öffnungszeiten Bergbahn berücksichtigen
Aufnahmen und Video: September 2015

Beschreibung:

Mit der Gaislachkoglbahn geht es von Sölden aus auf 3.058m Höhe, bis knapp unter das Gipfelkreuz. Auf 3.000 Meter können wir endlich aus den Wolken herausschauen und die Sonne genießen. Es bieten sich wunderschöne Bilder knapp über der Wolkengrenze.

 

Vom Gipfel geht es einen recht steilen Abhang über einen Schmalen Pfad zum wunderschönen Gaislachsee auf 2.704m. Dieser fasziniert mit seiner Herzform. Minutenlang genießen wir den Ausblick auf die zufällige Form. Immer wieder ziehen Wolkenfetzen vorbei und bedecken den Bergsee auf 2.704m. Im Hin und Her mit der Sonne ist der See auch wieder zu sehen. Einfach herrlich dieses Naturschaupiel in dieser atemberaubenden Kulisse.

 

Vom Gaislachsee wandern wir zur Mittelstation (2.170m) der Gaislachkogl-Bahn und hören und sehen immer wieder pfeiffende Murmeltiere. Anschließend fahren wir von der Mittelstation zur Talstation (1.370m) - wer lieber läuft sollte ca. 1 Stunde ontop einplanen.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Eiszeit: Gigantische Eiszapfen
Einmaliges Naturereignis für jung und alt
Die tiefste Schlucht Mitteleuropas
Blick in die Tiefe in die tosende Breitach
Verkantete Felsen über uns
Abstrakte Baumformationen
"Das Gesicht" - erkennbar im Profil
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Alsteni Granacher