Vilaflor - Kiefernwald und Orgelpfeifen

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Vilaflor
Dauer: 3 Stunden
Länge: 8 km
Höhenunterschied: +/- 250 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: Februar 2014

Beschreibung:

Die Gemeinde Vilaflor zählt zu den ältesten Gemeinden der Insel Teneriffa. Vilaflor liegt auf 1.500m, ist die höchst gelegene Ortschaft Spaniens und ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen.

 

Vom Parkplatz in der La Caldera gehen wir in östliche Richtung auf eine kleine Asphaltstrasse. 50m hinter dem Parkplatz ist links eine Waldgaststätte und rechts ist hinter Buschwerk der Einsturzkrater eines Vulkans zu erkennen. In diesem Einsturzkrater ist ein wunderschöner Picknickplatz, wo es sich am Wochenende die spanischen Familien gut gehen lassen.

 

Die Asphaltstrasse biegt nach 300m nach rechts ab. Hier gehen wir gerade aus auf einen breiten unbefestigten Forstweg. Kleines Holzschild „Los Organos“ und neue Kennzeichnung „TF35“. Wir passieren nach 5 Minuten eine Steinbrücke, die über den Barranco Pedro Gill führt. Alle Wege die rechts und links abgehen, lassen wir unbeachtet und bleiben auf dem breiten Forstweg. Nach 10 Minuten kommen wir hinter einer Rechtskurve an die Schutzhütte „Choza Pedro Gill“.

 

5 Minuten hinter der Schutzhütte sehen wir hinter einer lang gezogenen Rechtskurve die steinernen Orgelpfeifen. Man sieht nur hier, von nicht zu weiter Entfernung die Orgelpfeifen. Deswegen hier genau aufpassen! Die tiefen Einschnitte in der Felswand sind durch Erosion entstanden. Sehr schön sehen wir im Verlauf dieser Wanderung das Felsgebilde jedoch noch einmal vom Dorf Aguamansa. Wir wandern weiter gemütlich durch sehr schönen Kiefernwald. Von den Kiefern hängen lange Bartflechten herunter. Die kanarische Kiefer ist der Wasserlieferant für die Insel Teneriffa. Eine kanarische Kiefer benötigt nur 35% des von ihr aufgenommenen Wasser für sich, den Rest gibt sie in Form von Tröpfchenbildung an das Vulkangestein ab. Daraus gewinnt der Mensch das Trinkwasser für die Insel.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher