Pokljuka Klamm (Pokljuška Soteska)

Eckdaten:

Startpunkt: Krnica (46.378952 N 14.043603 E)
Dauer: 2,5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 350 m
Länge: 7 km
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Stege
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: August 2017

Beschreibung:

Die Pokljuška Soteska ist eine wilde und absolut sehenswerte Trockenklamm. Sie wird touristisch nicht beworben und wird daher eher von einheimischen besucht. Deshalb ist sie auch nicht so ausgebaut wie man es von einer Touristischen Klamm kennt und die Wege sind wild. Umgestürzte Bäume bleiben liegen.

 

Die Pokljuka-Klamm liegt oberhalb des Radovna-Tals, nur 1 km vom Dorf Krnica, 2 km von Gorje und 7 km von Bled. Zu diesen Orten bestehen Busverbindungen, während Sie mit dem PKW bis zum Eingang zur Schlucht über dem Dorf Krnica gelangen können. Es gibt auch einen Zutritt vom Weiler Zatrnik aus.

 

Die Klamm ist 2 km lang und im schönsten Abschnitt 40 m tief. Sie wurde vom Schmelzwasser des Pokljuka-Gletschers in den Kalkstein eingeschnitten, deren Übrigbleibsel der heutige Bach Ribščica, einem Nebenfluss der Radovna, ist.

 

Der Hauptweg führt am Grund der Schlucht entlang und die Seitenwege zu deren Rändern, durch die die Klamm mit Zatrnik verbunden ist. Entlang des Weges gibt es Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle. Da ist zum Beispiel eine Seitenschlucht, die nur bei Regen von einem 22 m hohen Wasserfall belebt wird. Des weiteren das sogenannte Loch von Pokljuka – eine geräumige Felsenhöhle mit eingestrürzter Decke, die große Naturbrücke, 24 m über dem Grund, enge und abgerundete Terrassen, von den Einheimischen “vrtci” genannt. Durch die engste Spalte, bis zum schönsten “vrtec” und einer kleinen Naturbrücke gelangt man über Holzbrücken.

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher