Stockberg (Toggenburg)

Eckdaten:

Startpunkt: Stein (direkt nach Brücke)
Dauer: 5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 950 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Waldweg, Felsen
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: Dezember 2016

Beschreibung:

Ein sonniger und warmer Dezembertag lockt uns in den Alpstein in die Schweiz. Wir parken in Stein (838 m) direkt nach der Brücke und wandern am Neuenalpstein entlang stetig aufwärts. Nach den ersten 400 Höhenmetern erreichen wir Rueboden auf 1.233 m und halten uns weiter Richtung Stockberg / Risipass.

 

Der Weg zieht sich immer weiter nach oben bis wir den Risipass erreichen. Nach ca. 90 Min. erreichen wir den Risipass (1.459 m) und das Kreuz unterhalb des Stockbergs. Von hier aus zeigt sich auch zum ersten Mal der Säntis. Der Stockberg ist von hier mit einer Stunde angegeben.

 

Wir wandern weiter leicht aufsteigend und queren den Stockberg horizontal, bis es an einer Gleitschirmfliegerabsprungstelle steil die Südflanke Richtung Gipfel hinauf geht. Im Zick-Zack geht es steil (bis 30°) zum Gipfel (1.782 m), dessen Aussicht dann die Mühen gelohnt hat. Im Norden sieht man den nebelgeplagten Bodensee, während im Westen und Süden das Alpstein-Kino mit Säntis, Altmann und den Churfirsten beeindruckt. Wir genießen noch das wunderschöne Panorama bevor wir uns auf den Rückweg machen (analog Hinweg).

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher