Vom Klingenstock zum Fronalpstock (Stoos / Schwyz)

Eckdaten:

Startpunkt: Stoosbahnen AG - Stooshorn 1, 6433 Schwyz (46.992350, 8.668271)
Dauer: 5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 1.200 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Steine, Felsen
Kinderwagengeeignet: nein
Hinweis: mit der Standseilbahn oder Luftseilbahn ins autofreie Stoos hinauffahren
Aufnahmen und Video: Dezember 2016

Beschreibung:

Der Gratwanderweg Stoos vom Klingenstock zum Fronalpstock bietet Aussicht auf über 10 Schweizer Seen und unzählige Alpengipfel der Zentralschweiz. Neben dem faszinierenden Panorama gibt es eine Vielzahl von auserlesenen Alpenblumen zu betrachten.

Zum Start im autofreien Stoos auf 1300 m.ü.M. führt die steilste für touristische Zwecke gebaute Standseilbahn der Welt Schwyz/Schlattli-Stoos oder die kleine Luftseilbahn Morschach-Stoos.

 

Von der Bergstation Stoos SZ folgen wir dem Strässchen zum Wellnesshotel Stoos; dort verzweigen sich die Wege: nach rechts gehts Richtung "Fronalpstock" und Fronalpstocklift, nach links zur Talstation des Klingenstock-Lifts. Wer den Gratweg als Ziel hat, dem wird dringend empfohlen, auf dem Klingenstock zu beginnen. Von daher halten wir uns links bis wir die Talstation des Klingenstocks erreichen.

 

Es ist Dezember und die Sesselbahn hat nicht geöffnet, so dass wir auf den Klingenstock hinaufgehen. Oben angekommen geniessen wir die grandiose Aussicht zum Vierwaldstättersee und in die Berge der Zentralschweiz. Nun beginnt der Gratweg. Kurz steil abwärts und dann abwechselnd im Auf und Ab auf dem Gratweg weiter. Links sieht man ins Riemenstaldner Tal hinunter und zum Dorf Sisikon; auf der andern Seite des Grats lockt die "Alp Firenboden", zu der man absteigen könnte (Alpkäse). Wir bleiben auf dem Grat; während der nächsten Stunde ist der Weg ist breit genug, um zu kreuzen, und gesichert, wo es seitlich steil abfällt. Es lohnt sich, ab und zu stehen zu bleiben und die Aussicht zu bewundern.

 

Der Huserstock (oder Huser Stock) wird links umrundet; vom Sattel kann man das Gipfelkreuz in einem 5-minütigen Abstecher erreichen. Wer bereits genug hat vom vorsichtigen Gehen, kann via "Holiberig" nach Stoos absteigen. Oben auf dem Grat treffen wir auf einen langen Picknicktisch an bester Aussichtslage.

 

Anschließend erreichen wir den Sattel Furggeli. Von hier aus kann man nach Stoos hinabsteigen oder zum Fronalpstock weitergehen. Von der Aussichtsplattform hat man eine atemberaubende Sicht auf den Vierwaldstädtersee und in die Alpenszenerie rundherum. Nebenan lockt das Gipfelrestaurant zu einem Imbiss (war bei unserem Besuch leider geschlossen).

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher