Gornerschlucht (Zermatt)

Eckdaten:

Startpunkt: Eingang Gornerschlucht
Dauer: 0,5 Stunden
Länge: 1 km
Schwierigkeitsgrad: T1 - leicht
Wegbeschaffenheit: Holzsteg, Waldweg
Kinderwagengeeignet: nein
Hinweis: Eintritt erforderlich / Öffnungszeiten berücksichtigen
Aufnahmen und Video: Juni 2015

Beschreibung:

Die Gornerschlucht ist eine einzigartige Naturschönheit. Wer auf den Holzstegen durch die Schlucht geht, taucht tief in die Welt von Wassergewalt und Felswänden ein. Es ergeben sich traumhafte Einblicke nach unten in den tosenden und wilden Fluss.

Die Gornerschlucht (auch Gornergorge genannt) ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Wasser der Gornervispe wäscht seit der letzten Eiszeit die Schlucht immer weiter aus. Die touristische Erschliessung erfolgte bereits in den Jahren 1886 und 1887. Das Gestein, der grünliche Serpentinit, ist rund 220 Millionen Jahre alt. Ein Naturschauspiel, vom Dorfende von Zermatt zu Fuss in 15 Minuten erreichbar.

 

Tipp: Besuch der Schlucht ab ca. Mitte September, nachmittags zwischen 15 und 16 Uhr. Wegen der besonderen Lichtverhältnisse erstrahlt das Wasser türkisblau.

 

Die Gornerschlucht zwischen Furri (1865m) und Zermatt (1620m) vermittelt mit ihren imposanten Gesteinsformationen (Gletschermühlen, Wassergeschliffene Felsen), umspült von gewaltig donnernden Wassermassen, ein einzigartiges Naturerlebnis. Die Schlucht wird auf einer Länge von ca. 1 km abwärts in ca. 3 bis 4 Std. durchquert. Der dynamische Klettersteig führt über natürliche Gesteinsformationen und über fest an den Felsen verankerte Hilfsmittel.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher