Eiger Trail - wandern unter der Eiger-Nordwand

Eckdaten:

Startpunkt: Parkplatz Grindelwald / Grund (kostenpflichtig)
Dauer: 4 Stunden
Höhenunterschied: + 700 m - 250 m
Schwierigkeitsgrad: T2 - leicht
Wegbeschaffenheit: Schotter, Felsen, Schnee
Kinderwagengeeignet: nein
Aufnahmen und Video: Juli 2016

Beschreibung:

Wandern unterhalb der imposanten und weltberühmten Eiger-Nordwand von Alpiglen (1.616 m) zum Eigergletscher (2.322 m) und zur Kleinen Scheidegg (2.061 m).

 

Die Eiger-Nordwand ist und bleibt in ihrer gesamten bergsteigerischen Herausforderung ein Markstein für Allroundalpinisten und eine Art Elite-Zertifikat für all jene, die sie erfolgreich durchstiegen. Vom Eiger Trail aus ist die berühmte Nordwand zum Anfassen nahe und die verschiedenen weltberühmten Kletterrouten auf den legendären Gipfel des Eigers sind gut auszumachen. Die Eigernordwand gilt nach wie vor als Gradmesser für die besten Kletterer und zieht Könner aus der ganzen Welt an. Endlich kann sich jeder, der einigermassen bergtüchtig ist, bis an den Fuss der berühmten Wand wagen.

 

Mit Bruder Kaj starten wir heute in Grindelwald / Grund und fahren mit der Jungfraujochbahn nach Alpiglen. Hier geht es in steilen Serpentinen hinauf in Richtung Nordwand. Erstes Highlight der Tour ist ein Wasserfall. Der Weg führt direkt daran vorbei, so dass man ganz nah heranlaufen kann. Je näher wir dem Berg kommen und die mächtige Größe der Wand klar wird, fragen wir uns immer wieder, wie Bergsteiger da überhaupt raufkommen.

 

Aufgrund der exponierten Lage, hat man natürlich auch eine grandiose Aussicht. Das Panorama erstreckt sich von der Jungfrau über Männlichen und Grindelwald, bis hin zum Schreckhorn. Neben der Fernsicht, gibt es auch in der Nähe des Weges einige Naturschönheiten. So überquert man mehrere Wasserläufe, die als Wasserfall von der Nordwand herabstürzen. Anfang Juli gibt es noch ein paar wenige kleinere Schneefelder, die überquert werden müssen. Zahlreiche "Steinmannlis" weisen einem zudem den Weg.

Wir bleiben immer wieder stehen und lassen unsere Blicke in die sich abwechselnden Perspektiven in die Wand und die herrliche umliegende Bergwelt schweifen. Von der Anstrengung her hält sich der Weg in Grenzen - insgesamt überwindet man jedoch 712 Höhenmeter nach oben.

 

Am Ende des Weges erreichen wir das Restaurant Eigergletscher - den höchsten Punkt unser Tour. Wir setzen uns auf einen Felsen, machen eine kurze Brotzeit und genießen das neue wunderschöne Panorama auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Einer der schönsten Plätze auf unserem Planeten, das man auf jeden Fall einmal erleben haben sollte. Wir genießen die Traumkulisse inmitten des beeindruckenden Bergmassivs im Berner Oberland und wandern hinab zur Kleinen Scheidegg. Von hier aus fahren wir zurück nach Grindelwald / Grund - mit einem Rucksack voller imposanten Eindrücke und bester Laune.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Alsteni Granacher